Walderlebniszentrum Ziegelwies

Das Walderlebniszentrum Ziegelwies

Lust auf ein intensives Naturerlebnis? Dann seid ihr im Walderlebniszentrum Ziegelwies genau richtig. Zwei spannende Erlebnispfade erwarten Euch: 

Auf dem 1,5 km langen Auwaldpfad könnt ihr in ca. 2 Stunden auf verschiedenen Wegen einen kleinen Fluss überqueren. Ihr könnt euch hier mit eigener Kraft darüber hangeln, selbst zum Fährmann werden oder über einen Baumstamm balancieren. 

Auf dem 1,7 km langen Bergwaldpfad habt ihr die Möglichkeit in 2,5 Stunden auf dem Musikplatz zu musizieren, in die Märchenwelt einzutauchen, Baumarten und Tierspuren kennen zu lernen oder euch in das Netz der Riesenspinne zu wagen.

In der Ausstellung könnt ihr etwas über Bienen und Ameisen lernen und feststellen wie wichtig der Bergwald für uns Menschen ist.

Ab dem 30. Juli findet die Wanderausstellung "Raue Zeiten für Wilde Hühner" statt. Hier erfahrt ihr mehr zum Leben dieser faszinierenden Vogelarten unserer Allgäuer Heimat. Im Fokus der Ausstellung stehen die Lebensräume der Tiere und wie sich diese an die „Rauen Zeiten“ in den alpinen Landschaften angepasst haben. Einmalige Film- und Fotoaufnahmen, lebensechte Exponate, Tonaufnahmen und eindrucksvolle Schrift- und Schautafeln lassen Alt und Jung staunen, welche Vielfalt in unseren Bergen zu finden ist.
Die Ausstellung ist täglich zwischen 9 und 19 Uhr geöffnet.

Wir wünschen einen angenehmen Aufenthalt und ein unvergessliches Familienerlebnis.

Ein Tipp: Kindergeburtstage lassen sich hier richtig gut feiern!

Bilder: Walderlebniszentrum Ziegelwies

Der Baumkronenweg im Walderlebniszentrum

Direkt im Walderlebniszentrum liegt der 480 Meter lange und 21 Meter hohe Baumkronenweg.

Ein bisschen schwindelfrei muss man schon sein, wenn man sich auf diesen Weg begibt. Belohnt wird man mit tollen Aussichten und einer Menge Know-How über die verschiedenen Baumtypen und Waldarten der Region.