Drucken
GPX
Winterwandern

Zur Wildfütterung am Bannwaldsee

Winterwandern • Allgäu
  • Wanderung Hirschfütterung
    / Wanderung Hirschfütterung
    Foto: Stephanie Müller, Tourist Information Schwangau
  • Wanderung Richtung Mühlberg
    / Wanderung Richtung Mühlberg
    Foto: Stephanie Müller, Tourist Information Schwangau
  • Schneeballschlacht
    / Schneeballschlacht
    Foto: Stephanie Müller, Tourist Information Schwangau
  • Schloss Neuschwanstein im Hintergrund
    / Schloss Neuschwanstein im Hintergrund
    Foto: Stephanie Müller, Tourist Information Schwangau
  • Wanderer
    / Wanderer
    Foto: Stephanie Müller, Tourist Information Schwangau
  • Blick auf St. Coloman
    / Blick auf St. Coloman
    Foto: Stephanie Müller, Tourist Information Schwangau
  • Wanderweg
    / Wanderweg
    Foto: Stephanie Müller, Tourist Information Schwangau
  • Blick in Richtung Tegelberg
    / Blick in Richtung Tegelberg
    Foto: Stephanie Müller, Tourist Information Schwangau
  • Wanderweg
    / Wanderweg
    Foto: Stephanie Müller, Tourist Information Schwangau
  • Tegelberg
    / Tegelberg
    Foto: Stephanie Müller, Tourist Information Schwangau
Karte / Zur Wildfütterung am Bannwaldsee
450 600 750 900 1050 m km 1 2 3 4 5 6 Wildfütterung

Karbrücke - Deutenhauserweg - Hirschfütterung - Mühlberg - Karbrücke
mittel
6,1 km
1:32 Std
46 m
46 m
Kraftvolle Hirsche mit mächtigen Geweihen, kleinere Jungtiere und weibliche Tiere mit dunkelbraunen Augen tummeln sich an der großen Wildfütterung am Bannwandsee – und wir können sie ganz aus der Nähe, ganz in Ruhe betrachten! Diese Schaufütterung ist eine absolute Seltenheit. Das Wildschutzgebiet darf nur zu bestimmten Zeiten betreten werden: ab 25. Dezember dürfen Besucher täglich um 15 Uhr die rund 140 Wildtiere beobachten. Auch Kutschfahrten gibt es dorthin. Doch besonders schön wird das Erlebnis in Kombination mit dieser Winterwanderung mit vielen schönen Ausblicken auf die Berge und die Königsschlösser.

Streckentour Rundtour Weg geräumt Schneeoberfläche präpariert
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
809 m
782 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

  • Benutzen Sie die ausgeschilderten Wege
  • Infromieren Sie sich über das Wetter am Tag der Tour
  • Beachten Sie tiefe Temeraturen und kurze Tage
  • Berücksichtigen Sie den Lawinenlagebericht

Ausrüstung

  • Tragen Sie festes Schuhwerk
  • Ziehen Sie wintertaugliche Bekleidung an
  • Nehmen Sie eine Karte mit
  • Packen Sie Erste Hilfeausrüstung und Ihr Handy ein

Start

Parkplatz Karbrücke (782 m)
Koordinaten:
Geogr. 47.591816 N 10.743273 E
UTM 32T 631061 5272406

Ziel

Parkplatz Karbrücke

Wegbeschreibung

Fast ohne Anstrengung führt uns diese flache Wanderung auf breiten Wegen zu einem ganz besonderen Erlebnis: Der Schauwildfütterung am Bannwaldsee. Vom Wanderparkplatz folgen wir dem Deutenhauser Weg. Der Name erinnert an das versunkene Dorf im Forggensee an dessen Ufer wir gen Norden laufen. Zwischen Bannwaldsee und Hergratsrieder Weiher biegen wir rechts ab zur Wildfütterung. Ein kleines Stück folgen wir dem gleichen Weg zurück, biegen dann aber links ab Richtung Mühlberg. Vor uns liegen die Berggipfel und Schloss Neuschwanstein, rechts entdecken wir die Moorlandschaft des Wasenmooses. Hier haben die Schwangauer früher Torf als Brennmaterial gestochen. Auf dem Dammweg an der Ach geht es zurück nach Brunnen.

Hinweis

Wildschutzgebiet Langhalde: Das Betreten dieses Schutzgebietes ist vom 15.12. bis 15.04. verboten!

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle Brunnen

Anfahrt

B17 in Richtung Brunnen (siehe Beschilderung)

Parken

Parkplatz an der Karbrücke, Schwangau - Brunnen

Koordinaten

Geogr.:47.591816 N 10.743273 E
UTM:32T 631061 5272406
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Blick auf den Tegelberg
    leicht
    Versunkene Welt im Forggensee
  • Wanderweg in Richtung Tegelbergbahn
    leicht
    Entdeckungsreise zur Gipsmühle in ...
  • Blick Richtung Tegelberg
    leicht
    Vielseitig durch den Schwangauer Kurpark
  • Weg zur Rohrkopfhütte
    mittel
    Winterwanderung zur Dreh- und ...
  • Schwanseepark
    leicht
    Königlich rund um den Schwansee in ...
  • Wanderung Bleckenau
    mittel
    Winterwanderung zur Bleckenau, Schwangau
  • Wanderer
    mittel
    Auf königlichen Spuren von Hohenschwan ...
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,1 km
Dauer
1:32 Std
Aufstieg
46 m
Abstieg
46 m
Streckentour Rundtour Weg geräumt Schneeoberfläche präpariert

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.