Aktuelle Hinweise und Meldungen aus Schwangau:

Aktuelles aus unserem Magazin "Schwangau Info"

  • Die Schwangauer Landschaft erblüht

    Die Schwangauer Landschaft erblüht

    Endlich ist er da, dieser besondere Frühlingsduft von warmen Sonnenstrahlen, der Geruch der wilden Wiesenkräuter und der farbenprächtigen Frühlingsblumen. Die Natur rund um das Dorf der Königsschlösser erwacht aus ihrem Winterschlaf, während ganz weit oben auf den Berggipfeln noch der Schnee wie ein Sahnehäubchen thront.

    Die sanften Hügel, die erhabenen Berge, die Seen und die traumhafte Landschaft erscheinen besonders im Frühling wie ein Gemälde. Schwangau ist mit seiner Vielfalt an Angeboten in den Bereichen Kultur, Freizeit und Natur eine der abwechslungsreichsten Gemeinden in der Region.

     

     

    Zur aktuellen Ausgabe der Schwangau Info

  • Königin Marie von Bayern - Veranstaltungen zum Gedenken an die Monarchin

    Königin Marie von Bayern - Veranstaltungen zum Gedenken an die Monarchin

    Vor 130 Jahren, am 17. Mai 1889, starb Königin Marie von Bayern (1825-1889). Sie überlebte Ihren Gatten Maximilian II. von Bayern (1811-1864) sowie auch ihren ältesten Sohn König Ludwig II. von Bayern (1845-1886). Einer ihrer bevorzugten Aufenthaltsorte in den letzten Lebensjahren war Schloss Hohenschwangau, wo sie auch verstarb.

    Bereits am 15. Mai um 18:00 Uhr wird Dr. Martha Schad über Königin Marie von Bayern sprechen (Eintritt 5€). Diese Veranstaltung ist eine Kooperation der Gemeinde Schwangau mit dem Museum der bayerischen Könige. Zusätzliche wird am 17. Mai 2019 um 18:00 Uhr eine Andacht in der Kapelle der Orangerie in Hohenschwangau stattfinden, um an die ehemalige bayerische Königin Marie zu erinnern.

     

    Zur aktuellen Ausgabe der Schwangau Info

  • 44. Alpenländisches Mariensingen - Vorverkauf ab 29. April - Stimmungsvoller Rahmen in der Wallfahrtskirche St. Coloman

    44. Alpenländisches Mariensingen in der Wallfahrtskirche St. Coloman - Kartenvorverkauf bei der Tourist Information Schwangau

    Seit Mitte der 70er Jahre findet das Alpenländische Mariensingen in Schwangau statt. Es ist die feine, berührende Musik und auch das barocke Ambiente, das viele Besucher jedes Jahr aufs Neue in die Wallfahrtskirche St. Coloman zieht. Ausgesuchte Stücke aus dem musikalischen Volksgut, zum Teil auch theologische Lieder werden von namhaften Musikgruppen aus dem gesamten Alpenraum dargeboten.

    Das hochkarätige musikalische Programm beinhaltet in diesem Jahr die Vorderburger Jodler, die Geschwister Ertl Lenggries, das Mittenwalder Flügelhorn-Duo sowie die Schwangauer Geigenmusik und das Gitarrenduo Hitzelberger/Sauerwein. Manfred Karlinger wird dazu besinnliche Muttergottes-Erzählungen sprechen und so den stimmungsvollen Rahmen des 44. Alpenländischen Mariensingens in Schwangau abrunden.

     

     

    Zur aktuellen Ausgabe der Schwangau Info

  • Theater „D‘ verreckte Hof“ im Stadlerhaus

    Theater „D‘ verreckte Hof“ im Stadlerhaus

    „D´verreckte Hof“, ist kein normales Theaterstück. Hintersinnig, mit scharfem Humor, Satire, gespielt in tiefstem Schwangauer Dialekt aber auch mit sentimentalen und ruhigen Momenten. Sie fluchen, schimpfen, schreien, die Wortwahl ist teilweise mehr als derb. Der verreckte Hof unterhält und regt zugleich zum Nachdenken an. Geschickt sind Musik und gesprochener Text ineinander verzahnt - was den Schauspielern eine hohe Konzentration abverlangt.   

    Sprechgesang, gstanzlartiges Vortragen und volkstümliche Gassenhauer-Melodien, Ringsgwandl gab dem Stück den Untertitel „Gesänge in einer sterbenden Sprache“, machen unter der musikalischen Begleitung von Hildegard Babel und Lothar Poltmann das Stück zur Stubenoper.

     

     

    Zur aktuellen Ausgabe der Schwangau Info

Aktuelle Gästeinformationen

Alle aufklappen

Kinder der Schwangauer Grundschule und des Kindergartens St. Tosso beteiligt

Kategorie: Gästeinformation

Stimmungsvoller Rahmen in der Wallfahrtskirche St. Coloman

Kategorie: Gästeinformation

Teilnehmer entdecken interessante Facetten des Forggensees

Kategorie: Gästeinformation

Schwangau beteiligt sich erneut an der Aktion "Let´s clean up europe" - Beteiligen auch Sie sich und helfen Sie mit!

Kategorie: Gästeinformation

Erstmals seit 130 Jahren werden die Prunkräume im Schloss komplett restauriert.

Kategorie: Gästeinformation

Internetverbindung wurde ausgebaut

Kategorie: Gästeinformation

Verbindung soll in Zukunft wachsen

Kategorie: Gästeinformation

Schwangauer Facebook Fanpage knackt die 20.000 Grenze

Kategorie: Gästeinformation

Die Gemeinde Schwangau trägt das offizielle Siegel der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF). Viele Hotels, Ferienwohnungen, Lebensmittelgeschäfte und weitere Institutionen in Schwangau entsprechen den Kriterien für Allergikerfreundlichkeit.  
Weitere Informationen finden Sie unter https://www.schwangau.de/gastgeber/allergikerfreundliche-kommune/ 

Kategorie: Gästeinformation

Entschleunigen und Genießen können Sie beim Betrachten unseres neuen, fünfminütigen Videos „Ein Jahr Schwangau “. Das Lied „Mein Land“ kommt aus Maria Reisers Album „Bayern Delüxe“.

Kategorie: Gästeinformation

Rund 50 km geräumte Winterwanderwege

Kategorie: Gästeinformation

Schloss Neuschwanstein und die Burg Himeji in Japan, gehören zu den beliebtesten Touristenzielen weltweit. Allein das Märchenschloss König Ludwigs II. in der Gemeinde Schwangau, besuchten im vergangenen Jahr über 1,5 Millionen Gäste aus aller Welt. „Beide weltbekannten Kulturgüter können von einem gemeinsamen Marketing und einem Erfahrungsaustausch profitieren“, teilte Finanzminister Dr. Markus Söder aus Anlass des Abschlusses eines Kooperationsabkommens im Bereich...

Kategorie: Gästeinformation