Aktuelle Hinweise und Meldungen aus Schwangau:

Aktuelle Gästeinformationen

Alle aufklappen

„Musikantentreffen“ im Bayerischen Rundfunk

Kategorie: Gästeinformation

Kinder der Schwangauer Grundschule und des Kindergartens St. Tosso beteiligt

Kategorie: Gästeinformation

Stimmungsvoller Rahmen in der Wallfahrtskirche St. Coloman

Kategorie: Gästeinformation

Teilnehmer entdecken interessante Facetten des Forggensees

Kategorie: Gästeinformation

Schwangau beteiligt sich erneut an der Aktion "Let´s clean up europe" - Beteiligen auch Sie sich und helfen Sie mit!

Kategorie: Gästeinformation

Internetverbindung wurde ausgebaut

Kategorie: Gästeinformation

Verbindung soll in Zukunft wachsen

Kategorie: Gästeinformation

Schwangauer Facebook Fanpage knackt die 20.000 Grenze

Kategorie: Gästeinformation

Die Gemeinde Schwangau trägt das offizielle Siegel der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF). Viele Hotels, Ferienwohnungen, Lebensmittelgeschäfte und weitere Institutionen in Schwangau entsprechen den Kriterien für Allergikerfreundlichkeit.  
Weitere Informationen finden Sie unter https://www.schwangau.de/gastgeber/allergikerfreundliche-kommune/ 

Kategorie: Gästeinformation

Entschleunigen und Genießen können Sie beim Betrachten unseres neuen, fünfminütigen Videos „Ein Jahr Schwangau “. Das Lied „Mein Land“ kommt aus Maria Reisers Album „Bayern Delüxe“.

Kategorie: Gästeinformation

Rund 50 km geräumte Winterwanderwege

Kategorie: Gästeinformation

Schloss Neuschwanstein und die Burg Himeji in Japan, gehören zu den beliebtesten Touristenzielen weltweit. Allein das Märchenschloss König Ludwigs II. in der Gemeinde Schwangau, besuchten im vergangenen Jahr über 1,5 Millionen Gäste aus aller Welt. „Beide weltbekannten Kulturgüter können von einem gemeinsamen Marketing und einem Erfahrungsaustausch profitieren“, teilte Finanzminister Dr. Markus Söder aus Anlass des Abschlusses eines Kooperationsabkommens im Bereich...

Kategorie: Gästeinformation
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-15 16-27 Nächste > Letzte >>

Unser Schwangau Magazin

Veranstaltungen, Tipps und Wissenswertes im September 2020

  • Neue Schwangauer Tourismusdirektorin

    Am 1. September übernimmt Diplom Betriebswirtin (FH) Sylvia Einsle die Leitung der Tourist Information Schwangau von Petra Köpf, die nach über drei Jahrzehnten zum Ende des Jahres in den Ruhestand geht. Frau Einsle ist es gewohnt, Qualität vor Quantität zu stellen, ein aktives Qualitätsmanagement zu verfolgen sowie eine optimale Produktentwicklung mit den Partnern voranzutreiben. An Schwangau fasziniert sie vor allem die Ursprünglichkeit, mit seinen gut erhaltenen dörflichen Strukturen und andererseits ein weltweit bekanntes Kulturgut mit enormer Anziehungskraft.

    Aktuelle Ausgabe

  • Neue Holzfigur am Gebirgsjägerbrunnen

    Die Figur „Zwei Kameraden“ am Gebirgsjägerbrunnen wurde durch den Schwangauer Holzbildhauer Adi Schmid neu angefertigt. Bisher war eine Nachbildung aus Kunststoff zu sehen. Die Originalfigur aus Holz, die einen Gebirgsjäger mit seinem Maultier zeigt, wurde im Jahr 1953 von dem Schwangauer Künstler Ludwig Gebler geschnitzt. Am 26. Juli 1959 fand die Weihe des Brunnens im Kröb statt. Die Beteiligung von Vereinen und Bevölkerung war beachtlich. Geistlicher Rat Leonhard Welzmiller, selbst ein Weltkriegsteilnehmer, zelebrierte damals die Feldmesse und hielt die Festrede.

    Aktuelle Ausgabe

  • 100 Kilometer Löwenmarsch für Afrika

    Der Löwenmarsch findet in diesem Jahr vom 5. bis zum 6. September statt. Gestartet wird in Kaltenberg, von dort geht es durch eine schöne Naturlandschaft, zum Zielpunkt Schloss Hohenschwangau in Schwangau. Prinz Ludwig von Bayern hatte diesen Solidaritätsmarsch bereist im vergangenen Jahr ins Leben gerufen. Es handelt sich hierbei um die Idee, 100 Kilometer am Stück – in guter Geschwindigkeit – innerhalb von 24 Stunden und ohne längere Pause zurückzulegen. Der Löwenmarsch ist hierzu eine Abwandlung, die den Teilnehmer*innen erlaubt, an verschiedenen Stationen einzusteigen oder früher auszuscheiden. Jeder wandert eine Strecke, die für ihn realistisch ist, und veranlasst, dass seine Freunde und Bekannten für jeden zurückgelegten Kilometer einen kleinen Betrag für Learning Lions spenden.

    Aktuelle Ausgabe

    (c) Benedikt Siegert
  • Ausstellung - Gegen das Vergessen

    Insgesamt rund 30.000 Sterbebilder dürften es wohl sein, die der Schwangauer Diakon Wolfgang Broedner in gut 30 Jahren gesammelt hat. Es sind Dokumente aus mehreren Jahrhunderten, die das Ableben vieler verschiedener Menschen beurkunden. Sie erzählen Geschichten von Persönlichkeiten, die aus dem Ort Schwangau stammen oder aus anderen Ländern. Auf den Bildern sind Namen von Menschen zu lesen, die ihr Leben lang ihrem Beruf nachgegangen oder im Krieg gefallen sind. Ebenso finden sich auch Namen von großen Persönlichkeiten, von John F. Kennedy bis hin zu Papst Johannes Paul II.

    Aktuelle Ausgabe