Aktuelle Hinweise und Meldungen aus Schwangau:

Aktuelle Gästeinformationen

Alle aufklappen

Am 1. September dieses Jahres startet im Dorf der Königsschlösser eine neue Tourismusdirektorin: Die Diplom Betriebswirtin (FH) Sylvia Einsle stammt zwar aus dem Westallgäu, ist aber ein neues Gesicht im kommunalen Tourismusmanagement. Sie übernimmt die Leitung von Petra Köpf, die nach über drei Jahrzehnten zum Ende des Jahres in den Ruhestand geht.
Zu ihrem Einstieg in die Touristik sagt Einsle mit einem Zwinkern: „Sommerfrischler kannte ich schon immer, die mich in...

Kategorie: Gästeinformation

Das geänderte Dokument der 6. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 24. Juni 2020 finden Sie hier.

Kategorie: Gästeinformation

Vorbereitungen für Regelbetrieb unter Hygieneauflagen an Schulen
Bayern bereitet für das kommende Schuljahr 2020/2021 den Regelbetrieb unter Hygieneauflagen vor. Sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, sollen ab 8. September wieder alle Schülerinnen und Schüler täglich im Präsenzunterricht unterrichtet werden. 

Mehr Besuche in Altenheimen, Behinderteneinrichtungen und Krankenhäusern
Die Besuchsregelung für Einrichtungen der Pflege und für...

Kategorie: Gästeinformation

Kureinrichtungen stellen im Grundsatz vorrangig Gesundheitseinrichtungen dar, in de-nen das ortsgebundene Heilmittel in Verbindung mit Anwendungen der physikalischen Therapie verabreicht wird. Im Rahmen von ambulanten und stationären Vorsorge- und Rehabilitationsleistungen erfolgt die Abgabe aufgrund ärztlicher Verordnung. Nachfolgendes Rahmenkonzept zur Umsetzung auf einzelbetrieblicher Basis ermöglicht die-sen Einrichtungen die Wiedereröffnung.

Therapie-, Kur- und –...

Kategorie: Gästeinformation

Wiedereröffnung Gastronomie Das Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie und das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat gemeinsame Handlungsempfehlungen zum Wiederhochfahren der gastgewerblichen Betriebe erstellt. Das Hygienekonzept Gastronomie finden Sie hier.  Das...

Kategorie: Gästeinformation

Die Gemeinde Schwangau hat Mitte November ihren Baumbestand mit der Neuanpflanzung von Obstbäumen erweitert. Im Kurpark am Ehberg wurden 15 junge Hochstämme eingesetzt, die in rund drei Jahren die ersten reifen Früchte der neu angelegten Streuobstwiese tragen sollen. Die Besonderheit liegt in den Baumsorten, da speziell alte und nicht mehr alltägliche Obstarten ausgewählt wurden.

„Zwölf der Apfel-, Birnen- und Zwetschgenbäume sind alte und vor allem lokale...

Kategorie: Gästeinformation

Beitrag über die Herstellung von Treibholzlampen der Kreativwerkstatt "Alpha Art" im BR Fernsehen am Freitag, 27.12., um 19:30 Uhr in der Sendung Heimatrauschen.

Edle Holzschnitzereien, kunstvoll bearbeitete Figuren, verschiedene Dekorationsartikel und vieles mehr, bietet das Geschäft "Alpha Art" in der Schloßstr. 1 in Schwangau. Der Bayerische Rundfunk hat Mitte Dezember Adi Schmitt vor Ort besucht und ihm bei der Herstellung von Treibholzlampen...

Kategorie: Gästeinformation

Festzeitung und Einweihungswochenende

Kategorie: Gästeinformation

Am 24. bis 25.08.2019 findet der "Löwenmarsch" von Kaltenberg nach Schwangau statt. Bei dieser rund 100 km langen Wanderung werden Spenden für die gemeinnützige Organisation Learning Lions gesammelt. Durch den...

Kategorie: Gästeinformation

Straße auf der Dammkrone fertiggestellt

Die Straßenmarkierungen fehlen noch, aber die notwendigen Schilder sind montiert und das Geländer ist installiert. Jetzt können Fußgänger, Fahrradfahrer sowie Fahrzeuge wieder über den Damm in Roßhaupten fahren. Die Straße wird ab Samstag, dem 27. Juli wieder wie gewohnt zur Verfügung stehen. Für Fahrradfahrer und Fußgänger steht ein gemeinsamer Weg von drei Meter Breite zur Verfügung. Die Fahrspuren für...

Kategorie: Gästeinformation

Heimische Wildpflanzen im Fokus

Kategorie: Gästeinformation

Was Sie über das Dorf und seine Menschen wissen sollten

Kategorie: Gästeinformation

„Musikantentreffen“ im Bayerischen Rundfunk

Kategorie: Gästeinformation
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

SCHWANGAU INFO

  • Johanna Weisenbach ist Schwangaus jüngste Imkerin

    Es geht nicht nur darum, die Natur ein wenig zu unterstützen. Vielmehr geht es darum, Verantwortung zu übernehmen, in diesem Fall für ein ganzes Volk. Sicher gehört Johanna Weisenbach aus Schwangau zu den jüngsten Imkerinnen der Region. Bereits im letzten Frühling hatte die heute Zwölfjährige von ihrem Nachbarn Wolfgang Schweiger, einem erfahrenen Imker, ein eigenes Bienenvolk geschenkt bekommen. Zum zweiten Mal hat sie nun vor wenigen Wochen den Honig aus der heimischen Produktion geerntet. Auf den Aufklebern der Gläser steht in geschwungener Schrift „Johannas bester Honig“.

    Aktuelle Ausgabe: Veranstaltungen, Tipps und Wissenswertes

  • Königlich Wandern im Schlosspark

    Felsige Riesen, bewaldete Anhöhen, weite Wiesen, wilde Flüsse und stille Seen. Die Landschaft rund um Schwangau ist ein Naturparadies, das Märchenkönig Ludwig II. schon als Kind begeisterte. Hier ließ er seine Träume wahr werden. Die touristische Landschaft in unserem Landkreis Ostallgäu bezeichnet sich daher als Schlosspark. Diese Region prägen drei unterschiedliche Landschaftsbilder und Höhenlagen. Seit diesem Jahr sind diese auch auf drei Haupt-Wanderrouten erlebbar: Die Königsalpen-Route mit 121 Kilometern Länge, die Logenplatz-Route mit 124 Kilometern und die Idyllegarten-Route mit 96 Kilometern.

    Aktuelle Ausgabe: Veranstaltungen, Tipps und Wissenswertes

  • Alltag im Schloss Hohenschwangau

    Im Vergleich zu seinem weltweit beachteten großen Nachbarn, Schloss Neuschwanstein, stellt das Schloss Hohenschwangau, eher eine Art idyllischen Ruhepol dar. Sind die meisten Besucher der Schlössergemeinde doch am Traum und Prunk des Märchenkönigs interessiert, zieht es andere dazu, etwas mehr in die interessante Geschichte der Wittelsbacher einzutauchen. Eine lange Geschichte, die von den Aufenthalten der Königsfamilie in Hohenschwangau sehr stark geprägt wurde. „Hier hat alles begonnen, außerdem ist hier auch viel mehr passiert. Während auf Neuschwanstein, das einzig und allein als Rückzugsort für König Ludwig II. entstehen sollte, nur eine Theaterkulisse erbaut wurde, wurde hier auf Hohenschwangau tatsächlich gelebt, was man auch heute noch deutlich spüren kann. Hier steckt unheimlich viel Geschichte drin.“ So Gerhard Luxenhofer, der Kastellan von Hohenschwangau. Im Herbst dieses Jahres geht er nach knapp 30 Jahren Dienst im Schloss in den wohl verdienten Ruhestand. Er hat seine Arbeit und die lange Zeit als Verantwortlicher für Schloss Hohenschwangau genossen.

    Aktuelle Ausgabe: Veranstaltungen, Tipps und Wissenswertes

  • 50 Jahre Tennisclub Schwangau

    König Ludwig II. hätte es sicher gefallen, dem munteren Treiben der Ballspieler von seinem Balkon auf Schloss Neuschwanstein aus ab und an zuzusehen. Bekannt gewesen sein dürfte ihm der Tennissport vielleicht sogar. Schließlich wurden in Frankreich bereits im 16. Jahrhundert zahlreiche kommerzielle Tennisanlagen erbaut. Die Geschichte des Ballsports beginnt in Schwangau vor rund 50 Jahren. Gespielt wird seit jeher in einer wirklich einmaligen Kulisse. Die Sandplätze liegen eingebettet in der malerischen Landschaft unterhalb der Königsschlösser, mit Blick auf die umliegenden Gipfelketten.

    Aktuelle Ausgabe: Veranstaltungen, Tipps und Wissenswertes