Alpenländisches Adentsingen in Schwangau

Adventsingen in der Pfarrkirche Waltenhofen

Jedes Jahr im Advent findet in der Pfarrkirche St. Maria und Florian in Schwangau-Waltenhofen das Alpenländische Adventsingen statt.

Die Leitung des Adventsingens oblag jahrelang Fini Sauerwein. Mittlerweile führt ihr Sohn, Alexander Sauerwein, in ihrem Sinne die Traditionsveranstaltung weiter. Traditionell seit 1975 treffen sich jedes Jahr zur Adventszeit Liebhaber der volkstümlichen Stubenmusik in Schwangau. Die geladenen Musikanten reisen für die Veranstaltung aus dem ganzen Alpengebiet Oberallgäu, Schwaben, Oberbayern und Tirol an. Die musizierten Stücke und Texte haben dabei lange Tradition. In den 20er Jahren wurden sie von Pauli Kiem, Prof. Kurt Huber, Anette Thoma u.a aufgeschrieben, gesammelt und von Generation zu Generation bis heute überliefert.

Gespielt werden überwiegend Saiteninstrumente wie Hackbrett, Zither, Gitarre, Harfe, Geige und Blasinstrumente. Unter Mitwirkung von dem Erzähler Helmut Schmidbauer, dem Gitarrenduo Hitzelberger/Sauerwein, der Schwangauer Geigenmusik, den  den Schwangauer Bläsern, verschiedene andere Gruppen, sowie den Schwangauer Hirtenbuben erwartet die Besucher jedes Jahr ein Stück verlorengeglaubte Heimat sowie melodische Besinnung zur Adventszeit. Für viele ein willkommener Ausgleich für den Stress und die Hetze des Alltags.