Neuschwanstein Konzerte – klassische Musik im Sängersaal

Kulturhöhepunkt vor Renovierungspause

Die Neuschwanstein Konzerte sind eines der international bedeutendsten Allgäuer Musikfestivals. Sie werden seit 1971 vom Landkreis Ostallgäu und der Gemeinde Schwangau organisiert. Seitdem waren jährlich hochklassige Orchester und Solisten zu Gast. Schwerpunkt des Programms ist die Opernmusik von Richard Wagner. Er war der Lieblingskomponist des Schlosserbauers König Ludwig II.

Ab 2016 machen die Neuschwanstein Konzerte wegen der anstehenden Restaurierung der Prunkräume von Schloss Neuschwanstein eine Pause. Die Konzertreihe wird nach Abschluss der Arbeiten fortgeführt. Darauf haben sich der Landkreis Ostallgäu und die Gemeinde Schwangau als Veranstalter mit dem Bayerischen Staatsministerium der Finanzen für Landesentwicklung und Heimat als Schlossherr verständigt. Die Veranstalter haben diese Entscheidung im Hinblick auf die Einschränkungen durch die Restaurierungsarbeiten getroffen.

Im Besucherverkehr wird es im Jahr 2016 durch die Innenrestaurierung von Schloss Neuschwanstein noch keine Einschränkungen geben. Die Konzerte können jedoch nicht stattfinden, da in diesem Jahr bereits mit den Vorarbeiten für die Restaurierung – so genannten Restaurierungsmustern – begonnen wird. Weitere Einzelheiten zur Restaurierung werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

„Nach der Fertigstellung der Restaurierungsarbeiten wird das Schloss einen noch glanzvolleren Rahmen für unsere Neuschwanstein Konzerte bieten. Der Landkreis Ostallgäu und die Gemeinde Schwangau als Veranstalter werden die Pause kreativ nutzen, um für die Fortsetzung der Konzertreihe ein attraktives Programm zusammenzustellen“, sagt Landrätin Maria Rita Zinnecker.

Finanzminister Dr. Markus Söder betonte: „Unsere Schlösser, Burgen und Residenzen ziehen jährlich über fünf Millionen Besucher aus aller Welt an. Kulturelle Veranstaltungen wie die Neuschwanstein Konzerte leisten einen wesentlichen Beitrag, dass unsere prachtvollen Bauwerke auch für Einheimische lebendig bleiben. Der Sängersaal wird nach Abschluss der Restaurierungsarbeiten im Schloss selbstverständlich wieder für Konzerte mit Höhepunkten der klassischen Musik zur Verfügung stehen.“

Quelle: Landratsamt Ostallgäu