• Drachenflieger am Start vom Tegelberggipfel
  • Gleitschirmflieger kurz vor dem Start am Tegelberg  in Schwangau im Allgäu

Drachen- und Gleitschirmflüge in Schwangau im Allgäu

Drachenflieger in Schwangau im Allgäu

Fliegermekka Tegelberg

Der Drachenflug begann 1973 mit einem heimlichen Flug - nicht von einer Rampe - sondern mit viel Wind und einigen Berührungen entlang des Hanges.

Der Blick hinunter, 900 m weiter unten war der sichere Boden, volle Konzentration und los ging´s zu einem ca. 3 Minuten langen Flug bis zur Landewiese bei der Talstation.

Gelitschirmflieger in Schwangau im Allgäu in Bayern

Die Schlösser aus neuen Perspektiven sehen

Im Laufe der Jahre gesellten sich auch die Gleitschirmflieger zu den Drachenfliegern. Wohl auch deshalb, da ein Flug über die Königsschlösser für jeden Gleitschirm- und Drachenpiloten zum Pflichtprogramm gehört.

Ein Flug, den man mindestens einmal gemacht haben muss.

Gleitschirmflieger bei Schwangau und Füssen im Allgäu
Aussicht vom Tandemflug auf Turm vom Schloss Neuschwanstein
Gleitschirmflieger am Start in Schwangau in Bayern