Drucken
GPX
Bergtour

Schwangau Naturpfad Ahornreitweg

Bergtour • Allgäu
  • Bleckenau
    / Bleckenau
    Foto: Schweiger, Tourist Information Schwangau
  • /
    Foto: Hannes Bruckdorfer, Tourist Information Schwangau
  • Marienbrücke
    / Marienbrücke
    Foto: Tanner Werbung Nesselwang, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Hannes Bruckdorfer, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Hannes Bruckdorfer, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Tourist Information Schwangau
  • Blick in die Berge, mit Beschreibungstafel
    / Blick in die Berge, mit Beschreibungstafel
    Foto: Stephanie Müller, Tourist Information Schwangau
  • Kreuz, mit Hütte
    / Kreuz, mit Hütte
    Foto: Stephanie Müller, Tourist Information Schwangau
  • Blick in die Wiesen
    / Blick in die Wiesen
    Foto: Stephanie Müller, Tourist Information Schwangau
Karte / Schwangau Naturpfad Ahornreitweg
900 1200 1500 1800 2100 m km 2 4 6 8 10 12 Tegelbergbahn Bergstation Schwangau Bayern Bleckenau Marienbrücke

Der Naturpfad Ahronreitweg befindet sich in Bayerns größtem Naturschutzgebiet, dem Ammergebirge. Schon bayerische Könige hatten eine besondere Vorliebe für diese großartige Bergwelt. 
mittel
8,3 mi
5:44 Std
607 ft
3566 ft
alle Details
Nach der Auffahrt mit der Tegelbergbahn führt uns der Naturpfad zunächst auf einem alpinen Pfad mit ständigem Talblick, mitten durch eine grandiose Bergwelt, bis zum „Branderfleck“. Von dort aus werden Sie von dem eigentlichen Reitweg bequem, in sanft abfallenden Kehren, bis hinab zum Ende des Naturpfades an der Forststraße „Bleckenau“ geleitet. Ein kurzer Anstieg auf dieser Straße von etwa 10 Minuten und Sie können sich in der Berggaststätte Bleckenau für den weiteren Abstieg stärken. (Reine Gehzeit von Berg zu Tal ca. 3 Std.).

Er bildet mit dem Kulturpfad Schutzengelweg eine Einheit, der vom Tegelberg in 2 Stunden Gehzeit hinab zur Forststraße „Bleckenau“ führt. Hier finden sich die Spuren von König Max II., der diesen Weg um das Jahr 1850 anlegen ließ, um möglichst rasch und bequem auf Reitpferden ins königliche Jagdrevier und zum königlichen Jagdhaus Tegelberg zu gelangen. Schautafeln informieren über geologische und ökologische Zusammenhänge, über den Bergwald und seine besondere Geschichte, über Baumsterben und Borkenkäfer, über Flora und Fauna vom Alpensalamander bis zum Adler. In den Berg gefräste Lawinenstriche zeigen eindrucksvoll, welche Naturkräfte diese Landschaft formten und auch in Zukunft formen werden. Während der Sommermonate überrascht so manch unwirtlicher Berghang den Wanderer dadurch, dass er sich in einen blühenden Garten aus Enzian, Alpenrose und vielen anderen, heimischen Pflanzen verwandelt. Doch auch Wanderer, die sich speziell für die Tierwelt interessieren, kommen auf dem Ahornreitweg nicht zu kurz. Von kleinen Bodenbewohnern wie dem Alpensalamander, über kletterfreudige Gämsen bis hin zum prächtigen Rotwild kann man mit etwas Geduld und Aufmerksamkeit noch die Tiere in freier Wildbahn beobachten. Der Weg zurück nach Hohenschwangau kann ab der Berggaststätte „Bleckenau“ bequem mit dem Bus erfolgen oder zu Fuß über das Schloss Neuschwanstein.

Autorentipp

Ein Besuch der Marienbrücke lohnt sich!

Schwierigkeit mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
5620 ft
2657 ft
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Bleckenau


Ausrüstung

Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung

Start

Bergstation der Tegelbergbahn (5610 ft)
Koordinaten:
Geogr. 47.559435 N 10.779410 E
UTM 32T 633860 5268869

Ziel

Talstation der Tegelbergbahn

Wegbeschreibung

Parkplatz Tegelbergbahn - Auffahrt mit der Kabninenbahn - Richtung Bleckenau - Bleckenaustraße - Schloss Neuschwanstein - Hohenschwangau - Hauserried - Parkplatz Tegelbergbahn

Öffentliche Verkehrsmittel:

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

ÖPNV: 
  • Haltestelle "Tegelbergbahn"
  • Haltestelle "Schwangau-Rathaus" Richtung Tegelbergbahn
  • Von Hohenschwangau (Haltestelle "Hohenschwangau") - Tegelbergbahn
  • Vom Bahnhof in Füssen zur Tegelbergbahn

 

aktuelle Abfahrtszeiten und Busfahrplan mit Nummern finden Sie unter www.bahn.de 

Anfahrt:

B17 (Schwangau) - Abzweig - Tegelbergbahn

Parken:

An der Talstation, Tegelbergbahn 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung


  • mittel
    Vom Tegelberg zum Schönleitenschrofen ...
  • mittel
    Schwangau - Marienbrücke - Gratweg - ...
  • mittel
    Wanderung vom Tegelberg zur Jägerhütte ...
  • mittel
    Schwangau Tegelberg Kulturpfad ...
  • Schagstein-Runde
    mittel
    Bleckenau - Schlagstein
  • Säuling Gipfel
    schwer
    Schwangau - Säuling und um den ...
Schwierigkeit mittel
Strecke 8,3 mi
Dauer 5:44 Std
Aufstieg 607 ft
Abstieg 3566 ft

Eigenschaften

mit Bahn und Bus erreichbar

Statistik

: Std
 mi
 ft
 ft
Höchster Punkt
 ft
Tiefster Punkt
 ft
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.